Klimaneutrales Ökogas für Holzwickede

ewf_oekogas_und_tuev-bandrole.jpg

Sie möchten die Vorteile von Erdgas genießen – und zusätzlich das gute Gefühl klimaschonend zu heizen?

Mit Ruhrpur – dem neuen Ökogas der Stadtwerke Fröndenberg Wickede ist dies jetzt möglich. Sie gleichen Ihre persönliche CO₂-Bilanz zu 100% aus und leisten einen aktiven Beitrag gegen den Klimawandel.

So funktioniert's!

In Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsagentur KlimaINVEST Green Concepts aus Hamburg haben wir die CO₂-Emissionen, die bei der Verbrennung von Erdgas in Heizungsanlagen entstehen, berechnet. Durch Unterstützung eines zertifizierten Klimaschutzprojektes wird die gleiche Menge CO₂, die in ihrem Haushalt durch Erdgasverbrauch ausgestoßen wird, an anderer Stelle eingespart.

Folgendes Klimaschutzprojekt unterstützen wir: Neutralisiert wird diese Klimabelastung durch die Stadtwerke, die für jeden Ruhrpur-Ökogas-Kunden einen Betrag in ein Methangasvermeidungs-Projekt im Ruhrgebiet investieren. Dort steigt das schädliche Grubengas Methan aus stillgelegten Bergwerken auf. Es belastet die regionale Luftqualität mit fauligen Geruch sowie Ruß- und Schwefelpartikeln, vor allem aber ist seine klimaschädigende Wirkung um ein Vielfaches höher als CO₂. Im Klimaschutzprojekt wird das Gas aus den Kohlegruben aufgefangen und von Blockheizkraftwerken in Ökostrom umgewandelt.

ewf-klimaneutral-gas.png

Weitere Informationen